Home
Praxis
Unser Team
Leistungsangebote
Verkaufsangebote
Interessante Links
So finden Sie uns
Kontakt
Impressum

Informationen zum Begriff: Massage

Lassen Sie mich Ihnen kurz die Wirkung einer Massage erklären. Massage ist eine mechanische und thermische Einwirkung auf die Haut und die Unterhaut mit den sensiblen Nervenenden, die Muskulatur, den Blutkreislauf und das Lymphgefäss-System. Die Verbesserung der Sauerstoffaufnahme, sowie der Aufnahme von Nährstoffen und der vermehrten Ausscheidung von Kohlendioxyd und Schlackenstoffen, werden durch die spezifische Wahl der Griffanwendungen provoziert.

Somit wird der Muskel nicht nur leistungsfähiger, sondern neigt bei normalen, ausgeglichenem Gebrauch auch weniger zu erneuter Verspannung, da nun der Stoffwechsel in einer normalen Aktivität funktioniert. Diese “Normalfunktion“ ist natürlich leicht durch Einseitigkeit und Ueberbeanspruchung (oftmals berufsbedingt) zu stören.

Dazu gehört vor allem die sitzende Tätigkeit am PC, aber auch die Arbeit im Haushalt kann zu Problemen führen. Meiner Erfahrung nach gibt es vor allem Verspannungen im Bereich der Schultern und des Nackens, was wiederum häufig auch Kopfschmerzen auslöst. In solchen Fällen, die immer häufiger auftreten, sollte man eine regelmässige Massage zur Vorbeugung solcher Störungen wahrnehmen.

Eine Massage führt zu einer ganzheitlichen Entspannung und Lockerung des Körpers und wirkt auch seelisch erfrischend.

Top